© 2020 by shorts/salon.

shorts/salon gibt Raum für Gespräche zwischen Film und Gesellschaft.

 

Ziel der Veranstaltungen ist, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, die sich vielleicht sonst nie begegnet wären. In Zeiten, in denen ein lautes Proklamieren der eigenen Meinung immer mehr Platz einnimmt, möchten wir Raum schaffen für einen aufmerksamen und zugewandten Gedankenaustausch, der ein bedachtes Zuhören erlaubt.

 

Thematisch miteinander verbundene Kurzfilme bilden den Ausgangspunkt für ein Gespräch zwischen Expert*innen, Filmemacher*innen und dem Publikum. Dem shorts/salon liegt der Wunsch zugrunde, ein heterogenes Publikum anzusprechen. Teilhabe bedeutet hier, dass Menschen vielfältiger Hintergründe zusammenkommen, um sich einem Thema gemeinsam anzunähern.

 

shorts/salon wird organisiert von:

Anna Henckel-Donnersmarck

Sarah Schlüssel